Wie werden Holzöfen hergestellt?

Omar Sautter

Mit Holzöfen legen Sie das Holz einfach in den Ofen, es kocht und es brennt!

Was Sie brauchen, ist ein Feuer (wenn Sie keinen haben, können Sie einen bauen), einen Holzofen und einen Kamin (für den Ofen).

Ein Feuer wird in der Regel durch Erhitzen des Bodens in Ihrem Hinterhof oder in einem Wald gebaut (in diesem Fall brauchen Sie keine Feuerbox), füllen Sie den Boden mit Stroh oder einer anderen Art von Erde und legen Sie es dann über das Feuer. Die Feuerbox, auch als "Brennbox" oder "Bohrung" bekannt, ist mit Stroh gefüllt.

Hier sind ein paar Bilder von einer Feuerbox, die ich für das Haus meines Freundes Martin gebaut habe, die er auf dem Markt für 10€ gekauft und für 20€ gebaut habe:

Und hier sind die Fotos, die ich gemacht habe: Der Feuerkasten wird gebaut, indem man den Boden mit einem flachen Stein (mit einem kleinen Schnitt) beginnt, der gegen die Feuerbox gelegt wird, und dann Stroh über den Feuerkasten legt. Dann wird der Stein mit einem großen flachen Stück Pappe bedeckt (um ein Übergreifen des Feuers zu verhindern) und Sie beginnen zu brennen. Der Holzofen wird gebaut, indem man ein kleines Loch in einem Holz oder einem alten Holzbrett macht, einen kleinen Holzstamm oder holzgerahmten Baum darüber legt und Holz über das Loch legt und das Feuer anzündet. Das unterscheidet es auffällig von sonstigen Artikeln wie beispielsweise Erhöhter Toilettensitz Mit Deckel. Hier ist ein Bild vom Herd. Hinweis: Ich habe keine Bilder von der Feuerbox enthalten, da dies nicht die ist, die ich verwende. Mein Kamin verwendet einen großen Metallring, der auch gebaut werden muss. Ich habe auch den Schornstein nicht aufgenommen, weil die Größe davon nicht wichtig ist. Mein Ofen ist etwa 6 Fuß hoch, also ist er ungefähr so groß wie ein herkömmlicher Ofen. Der Hauptunterschied ist, dass es ein kleines Loch in ihm hat, das einen altmodischen Schornstein hat, aber es ist auch völlig frei von Metallteilen. Wenn man genau hinschaut, sind die Holzteile nur etwa ein Viertel des Durchmessers der Holzteile. Außerdem füge ich beim Bau eines Schornsteins immer eine kleine Bodenschicht hinzu, bevor ich das Holz einfüge. Der Ofen, den ich hier verwende, ist ein Holzofen aus den 1980er Jahren, der einen nur etwa 6 oder 7 cm hohen Schornstein hat. Damit ist es fraglos sinnvoller als Holzbacköfen Erfahrung. Um zu vermeiden, dass die Metallteile verrostet und das Holz beschädigt wird, wird der Boden des Holzteils mit einer Schicht aus grobkörnigem Ton bedeckt.